Archiv des Autors: Ingo Smolka

Erste Bürgersprechstunde in diesem Jahr am 18.Januar

Bürgersprechstunde im Stadtteilverein Boxberg

Auch im Jahre 2019 bietet der Stadtteilverein Boxberg seinen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit des Austauschs.Die erste Bürgersprechstunde in diesem Jahr findet am 18.01.2019 Uhr im Büro des Stadtteilvereins,im Stadtteilbüro, Boxbergring 12-16 im Einkaufzentrum statt. Von 16:00 -17:00 Uhr haben gibt es die Gelegenheit Probleme,  Wünsche und Anregungen direkt vorzutragen. Anwesend werden einige Stadträte,Stadtratkandidaten, Bezirksbeiräte und der Stadtteilvereinsvorsitzende vom Boxberg, Ingo Smolka sein. Anfragen und Ideen können gerne auch außerhalb der Sprechstunde unter der Telefon-Nr.06221/384427 eingebracht werden.

Der Vorstand des Stadtteilvereins Boxberg e.V. gratuliert Georg Schmitz zu der Bürgerplakette 2018

Bei der diesjährigen Verleihung der Bürgerplakette wurde Georg Schmitz für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in seinem Stadtteil geehrt.

Der Vorstand des Stadtteilvereins Boxberg e.V. gratuliert Georg Schmitz zu der Bürgerplakette.
Georg Schmitz engagiert sichseit 1989 Mitglied im Stadtteilverein Boxberg   und seit vielen Jahren für ein lebendiges Miteinander im Stadtteil Boxberg. Seit 2006 unterstützt er den Verein als Schriftführer. Hervorzuheben ist außerdem sein jahrelanges Engagement für die Stadtteilzeitung “Boxbergblick”. Außerdem ist er für den UNICEF aktiv und im Nachbarstadtteil Emmertsgrund ebenfalls Mitglied im Stadtteilverein.  Auch politisch vertritt er seit 2015 als Bezirksbeirat die Interessen der Bürgerinnen  und Bürger seines Stadtteils.  Wir freuen uns mit Georg Schmitz über die Auszeichnung.

Im Namen des Vorstands
Ingo Smolka

Rückblick – Einweihung des Berg-Mobils am 26. November

Das Bergmobil für den Boxberg und Emmersgrund ist nun da!

Am 26. November wurde das knallrote Bergmobil im Iduna-Center feierlich eingeweiht. Dank der großzügigen Spende der Sparkasse Heidelberg in Höhe von 5250 Euro steht nun ein motorisiertes Lastenfahrrad für die Einrichtungen, Institutionen, Vereine und BewohnerInnen, die etwas für die Berg-Stadtteile tun möchten, zur Verfügung. Gedacht ist das Mobil nicht zum Transport, sondern für Bürgersprechstunden, Bewohnerbeteiligung, Bewerbung von Veranstaltungen, Befragungen und anderen Aktionen. Die Idee und die Verwirklichung ist einem Gemeinschaftsprojekt der beiden Stadtteilvereine und beiden Stadtteilmanagements zu verdanken. Ausgeliehen werden kann es über die Stadtteilverein Boxberg, Kontakt: Ingo Smolka, E-Mail: info.stadtteilverein-boxberg@t-online.de, Tel: 06221 38 44 27. Wir freuen uns schon den roten Flitzer bald überall im Stadtteil unterwegs zu sehen! K.V.

Besinnliche Bürgersprechstunde für die Boxberger Bürgerinnen und Bürger am 7.Dezember

Besinnliche Bürgersprechstunde für die Boxberger Bürgerinnen und Bürger

Zur letzten Bürgersprechstunde in diesem Jahr am 07.12.2018 von 16.00 Uhr – 17.00 Uhr lädt der Stadtteilverein Boxberg alle Bergbewohner ein. Bei dieser Sprechstunde möchten wir gerne mit den Bürgerinnen und Bürgern auf das vergangene Jahr zurückblicken und bei einem Glas Punsch ausklingen lassen.Natürlich wird auch Zeit sein, über Wünsche und Anregungen für das kommende Jahr zu sprechen. Anwesend sind einige Stadträte, Bezirksbeiräte und der Stadtteilvereinsvorsitzende vom Boxberg, Ingo Smolka. Die Bürgersprechstunde findet in den Räumen des Stadtteilvereins im Stadtteilbüro, Boxbergring 12-16 im Einkaufzentrum statt. Anfragen und Ideen können gerne auch außerhalb der Sprechstunde, unter der Telefon-Nr.06221/384427 eingebracht werden.

„Laterne, Laterne…“ schallte es über den Boxberg -Rückblick St. Martinsfest

„Laterne, Laterne…“ schallte es über den Boxberg

Zum St. Martinsfest spazierten Groß und Klein mit vielen bunten Lichtern über den Boxberg. Über 300 Kinder versammelten sich pünktlich an der katholischen Kirche, wo die Martinsgeschichte von der Evangelischen Pfarrerin Carmen Sanftleben anschaulich vorgetragen wurde.  Dann zogen alle gemeinsam mit ihren Familien und vielen ehrenamtlichen Begleitern durch die Straßen und erhellten diese mit ihren originellen Laternen. Hunderte Kinderaugen leuchteten mit den Martinslaternen regelrecht um die Wette. Musikalisch gestaltet vom Jugendblasorchester, wurde klassisches Martinsliedgut gespielt und gesungen. Besonders stimmgewaltig waren die Waldzwerge vom Evangelischen Kindergarten mit ihren Erzieherinnen. Auch Stankt Martin selbst, natürlich hoch zu Ross, begleitete den Zug bis zum Schluss und alle Kinder hatten die Gelegenheit ihn hautnah zu erleben. Gut gesichert durch die Freiwillige Feuerwehr Rohrbach nahm der Zug seinen Weg bis hin zum Jugendzentrum Holzwurm, wo schon ein zünftiges Martinsfeuer loderte. Dort angekommen verteilten die Mitarbeiter des Kinder- und Jugendzentrums Holzwurm, sowie die Helfer des Stadtteilvereins Martinsmännchen und Kinderpunsch an alle. I.S

 

“Sporteln am Sonntag“ So.,18.11.‘18 Familien Sport-Tag

So.,18.11.‘18 Familien Sport-Tag 
Waldparkschule Boxberg, 14-18 Uhr

Familien gemeinsam sportlich aktiv! Vielfältige sportliche Mitmachstationen
Sportverein kennenlernen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Kostenloses Mitmach-Programm:

Le Parkour
Schwungtuch Rollstuhlsport
Tischkicker
Kampfkunst
Volleyball Kin-Ball®
Le Parkour
Schwungtuch Rollstuhlsport
Basketball
Bogenschießen Turnen
Fußball
Tischtennis Tischkicker

 

 

Das Berg-Mobil kommt!

Das Berg-Mobil kommt!

Berg-Mobil Heidelberg Emmertsgrund Boxberg

Das Berg-Mobil ist ein gemeinsames Projekt der beiden Stadtteilvereine und beiden Stadtteilmanagements vom Berg. Mit dem von der WERKstattSCHULE Heidelberg eigens umgebauten Elekro-Lastenfahrrad können zukünftig Bürgersprechstunden, Befragungen, Infotage und vieles mehr auf den Plätzen und Gehwegen in den Bergstadtteilen durchgeführt werden. Ermöglicht wurde dieses Projekt durch die großzügige Spende der Sparkasse Heidelberg an den Stadtteilverein Boxberg. Die Einweihung des Berg-Mobils findet am 26. November um 15 Uhr im Iduna-Center Boxberg statt. Alle Interessierten sind ganz herzlich eingeladen!