Fahrradboxen an der Haltestelle Rohrbach-Süd

Um den Pendlerinnen und Pendlern aus den Stadtteilen Boxberg und Emmertsgrund den Umstieg aufs Fahrrad zu erleichtern, hat die Stadt Heidelberg an der Haltestelle Rohrbach-Süd zehn sogenannte Fahrradboxen installiert. Die Fahrradboxen sind aus robustem Metall und abschließbar. So können Bürgerinnen und Bürger ihr Fahrrad sicher und wettergeschützt unterstellen, um anschließend mit dem Bus weiter in Richtung Boxberg oder Emmertsgrund zu fahren. Die abschließbaren Fahrradboxen ergänzen die öffentliche Fahrradabstellanlage der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) an der Haltestelle, die Platz für 16 Fahrräder bietet.

Die Fahrradboxen werden vom Verein zur beruflichen Integration und Qualifizierung e.V. (VbI) verwaltet. Sie können für 70 Euro pro Jahr angemietet werden. Voraussetzung ist ein Wohnsitz in den Stadtteilen Boxberg oder Emmertsgrund. Bürgerinnen und Bürger, die eine Fahrradbox anmieten möchten, können sich unter der Telefonnummer 06221 970382 oder per Email an radhof@vbi-heidelberg.de anmelden.

Neues Angebot für Fahrradfahrer von Boxberg oder Emmertsgrund: An der Haltestelle Rohrbach Süd können sie ihren Drahtesel jetzt in abschließbaren, wettergeschützten "Veloboxen" parken, wenn sie mit dem Bus in die Bergstadtteile fahren möchten. Foto: Philipp Rothe, 04.052016

Neues Angebot für Fahrradfahrer von Boxberg oder Emmertsgrund: An der Haltestelle Rohrbach Süd können sie ihren Drahtesel jetzt in abschließbaren, wettergeschützten “Veloboxen” parken, wenn sie mit dem Bus in die Bergstadtteile fahren möchten. Foto: Philipp Rothe, 04.05.2016